Svenja Scholz, 22 Jahren, Semester 4.2, Studentin des Monats April 2021, Campus Hamburg

 

 

Hallo Svenja,

Frühling in Hamburg und gerade seminarfreie Zeit. Du kommst jetzt nach Ostern in das 5. Semester. Wir wollen dich kennnenlernen. Wer bist du, was machst du so und was macht dein kreatives Leben so aus …

 

Wo kommst du her?
Hier, aus dem wunderschönen Hamburg.

 

Short Interview: Kurzfragerunde

Was magst Du lieber …

 

Pasta oder Pizza?
Pasta

 

Apple oder Windows?
Apple

 

Wein oder Bier oder Cocktails?
Cocktails

 

Kaffee oder Tee?
Tee

 

Schoko- oder Vanille-Eis?
Vanille

 

Kino oder Netflix?
Kino (bin es sehr am vermissen), aber Netflix ist auch toll

 

Print oder Web/Social Media als kreatives Arbeitsfeld?
Ich bin mir noch nicht sicher, momentan mache ich mehr web aber mal schauen wo es mich hinführt

 

***

 

Deine Hobbies, Interessen. Leidenschaften sind?
Natürlich irgendwie alles kreative. Besonders gerne auch mal was handwerkliches als Abwechslung zu der vielen Zeit die man doch am Computer verbringt. Spiele auch sehr gerne Videospiele aber ist mir auch immer wichtig mal rauszukommen und irgendwas spontanes draußen zu erleben. Allein aber auch mit Freunden.

 

Deine Lieblingsfarbe ist?
Orange und Gelb

 

Dein Lieblingsessen:
Schwiiiiierig! Bin ein riesen Foodie und koche und backe liebend gerne! Allgemein alles vegetarische, erst recht aus der italienischen Küche. Aber auch ein nices Curry macht mich sehr glücklich.

 

Dein Lieblingsmusik/Musiker/Band/Song:
Über die letzten Jahre hat sich mein Musik Geschmack echt ziemlich breit gefächert. Bin der Meinung das man sich nicht auf ein Genre limitieren sollte sondern einfach das hören was für einen stimmt. Meine Playlists sind jedoch besonders gespickt von Alternative, Indie, Folk, Rock und Pop. Beim arbeiten höre ich auch super viel Lo-Fi und House. Lieblingsband/Musiker/Song ändert sich eigentlich konstant. Laut Spotify gabs aber wohl ganz schön viel Fynn Kliemann auf die Ohren im letzten Jahr.

 

Lieblingsdesigner, Künstler oder kreativer Impulsgeber/Inspiration?
Ich probiere mich konkret nicht an einem Designer/-in und deren Arbeit zu sehr aufzuhängen. Natürlich gibt es viele tolle Kreative, die einen unterbewusst auch inspirieren. Davon auch viele aus meinem Jahrgang tatsächlich. Kreative Freunde zu haben kann zwar gleichzeitig einschüchternd sein, aber auch so antreibend und inspirierend. Ansonsten finde ich natürlich auch die Arbeiten großer Namen wie Alex Trochut, Van Gogh, Christoph Niemann aber auch vieler noch unbekannterer Designer/-innen, welche man zum Beispiel auf instagram findet, beindrucken. Ansonsten finde ich inspiration in den Dingen um mich herum. Der Musik die ich höre, den Filmen welche ich sehe, die Menschen die ich treffe und alles was einen Tag täglich umhüllt.

 

Welche Persönlichkeit hat dein Leben stark beeinflusst?
Ich würde tatsächlich meine Eltern sagen. Meine Mutter war schon immer kreativ unterwegs, jedoch nur im Hobby Bereich. Ich konnte kaum laufen aber wir haben schon zusammen gemalt und gebastelt. Und nein Vater hat, genau wie sie, mich immer in all dem unterstützt, was ich mir vorgenommen habe. Auch wenn er dieses Feld nicht immer versteht und lange Zeit wohl damit gerechnet hätte, das ich einen anderen Weg einschlagen würde, steht er hinter mir und meinen Arbeiten.

 

Wenn es sehr gut bei dir läuft, was machst du dann … um es zu geniessen …
Wenn man so richtig gut im Flow ist dann einfach weiterarbeiten und das Gefühl genießen, aber wenn man ein Projekt dann abgeschlossen hat dann am besten Zeit mit Freunden verbringen. Mal rauskommen, roadtrippen oder einfach auch ein Getränk in der Schanze (wenn kein Corona wütet), momentan auch gerne nen virtuellen Spiele Abend.

 

Wenn es mal nicht rund läuft … was hilft dir?
Schwierig… tu mich da selber ziemlich schwer mit. Ich probiere mich dann oft dazu zu zwingen einfach sitzen zu bleiben aber das funktioniert nur in 5% der Fälle. Am besten ist es dann doch wenn man einfach sich selber erlaubt auch mal von ner Aufgabe wegzutreten, Kopf sortieren und dann mit ner frischen Denkweise später erneut heran zu gehen.

 

Stress – hast du einen Trick?
Allgemein ist Stress mein zweiter Name… Aber was ich mir selber immer probiere klar zu machen ist, das es auch mal okay ist nein zu sagen. Zu Jobs, extra Aufgaben oder selbst zu Treffen. Manchmal braucht man einfach Zeit für sich und das ist auch okay. Der Tag hat nunmal nur 24 Stunden und es wird neue Möglichkeiten geben. Sonst leidet leider dann auch irgendwann die Qualität und vor allem die Psyche.

 

Eine Fee kommt und du hast 3 Wünsche frei … ohne Limit … für dich, für die Welt …
Ist Corona einem Ende setzten eine zu offensichtliche Antwort?!
Das Dinge wie Geschlecht, Orientierung, Hautfarbe, Religion usw. Kein Grund für Hass und Gewallt mehr sind und das es allgemein mehr Akzeptanz gibt.
Die Umsetzung einer Lösung für unser Klima Problem.

 

Wo siehst du dich in 5 Jahren beruflich und privat?
Am liebsten nochmal wo anders auf der Welt, ich würde mich super gerne auf dem Feld weiterentwickeln und auch einen internationale Markt kennenlernen. Außerdem kribbelt es mir in den Fingern mal wieder wo anders zu wohnen und andere Länder und Kulturen zu erforschen und mich von ihnen inspirieren zu lassen. Und allgemein im ständigen Wachstum hoffentlich, sowohl privat als auch beruflich.

 

Wenn du kreativ arbeitest … was ist deine Stärke … Was magst du am liebsten … (Design, Layout, Fotografie etc.)
Ich habe bis jetzt die meiste Erfahrungen mit Fotografie und Illustrationen, weswegen wahrscheinlich hier meine Stärken liegen, aber ich probiere das Wissen aus dieses Bereichen auf andere anzuwenden und mich immer weiterzuentwickeln.

 

Ein Filmtipp von dir:
Es gibt so viele tolle Filme. Wer auf der Suche nach einem Film mit unglaublich viel kreativer Bildsprache ist und nichts gegen Gesang in Filmen hat, dem kann ich nur La La Land ans Herz legen. Wer eher auf Filme nach wahren Begebenheiten steht und sie noch nicht kennt, Hidden Figures und auch Green Book sind ein must.

 

Ein Buchtipp von dir:
Ich komme leider nur noch viel zu selten zum lesen, bzw. nehme mir leider immer nie die Zeit dafür. Aber das letzte Buch das ich gelesen habe war „IKIGAI the Japanese secret to a long and happy life“ welches mich wirklich fasziniert hat und ich mir öfters zu Herzen nehmen sollte.

 

Ein Locationtipp/Events:
Ein großer Fan von Orten mit nicht so vielen Menschen. Ein Ort an dem ich mir auch vorstellen könnte zu leben ist die kanadische Westküste

 

Was inspiriert dich?
Die Dinge wo ich nicht aktiv nach inspiration suche. Es passiert einfach und dann alles aus meinem Umfeld. Nichts konkretes.

 

Hast du ein Lebensmotto / Credo / Philosophie?
Ich persönlich glaube sehr doll an Karma und einfach das man andere so behandeln sollte wie mans selber behandelt werden möchte. Ansonsten das mit genügend Ehrgeiz und Arbeit und einem Funken Glück alles möglich ist.

 

Welchen Tipp würdest du Neustudenten mit auf ihren kreativen Weg geben?
Probiert jedem neuen Fach gegenüber offen zu sein. Auch wenn es ein Thema oder ein Bereich ist, der euch vielleicht vorher noch gar nicht interessiert har oder bis jetzt noch nicht so geklappt hat. Man ist so schnell überrascht wie toll sich manche Dinge miteinander verbinden lassen und was für coole Sachen es gibt. Seit gleichzeitig aber auch nicht enttäuscht wenn nicht alles euer Ding ist, das ist voll normal und jeder hat seine Stärken und Schwächen.

 

Wie geht deine Reise jetzt weiter… deine aktuellen Ziele?
Erstmal es durch die letzten 3 Semster schaffen und hoffen das bald mal wieder ein bisschen mehr Normalität eintritt. Und hoffentlich einfach noch ganz viel lernen und Möglichkeiten wahrnehmen können.

 

Wie erging es dir in der Coronazeit als Kreativer?
Ich war super privilegiert, das es mich allgemein nicht allzu negativ betroffen hat. Zwar finde ich es wesentlich schwerer Inspiration und Motivation zu finden, jedoch habe ich in der Corona Zeit einen Job Wechsel angetreten der aus eigenem Entschluss gekommen ist. Allgemein arbeite ich jetzt wesentlich mehr im kreativen Bereich, als noch vor der Krise. Das hängt aber auch einfach mit dem langsam wachsenden Wissen zusammen.

 

Danke Svenja, dir weiter viel Erfolg!

 

 

 

Svenja´s Kreation:

 

 

Unser neuer Faces Film ist von Svenja:
https://youtu.be/W-F1CkIDY1A

 

 

 

 

Svenja´s Website
https://svenjascholz.myportfolio.com

 

Xing
https://www.xing.com/profile/Svenja_Scholz20/cv

 

Linkedin
https://www.linkedin.com/in/svenja-scholz-b41144202/

 

Instagram
https://www.instagram.com/svenniiiiiiiii/

 

https://www.instagram.com/mymirror.less/

 

Youtube
https://www.youtube.com/happyvlogging

 

Tik Tok
https://www.tiktok.com/@happyvlogging?lang=en

 

***

 

Deine Superkraft ist Kreativität?

 

Du willst Designer*in werden? Jetzt neu – bewirb und informiere dich einfach per live Videomeeting.
Hol dir einfach einen persönlichen Termin! Wir freuen uns auf Dich!

 

Lebe deinen Traum. Mehr Infos hier:
https://www.kunstschule-wandsbek.de/tag-der-offenen-tuer/bewirb-dich-jetzt-online-per-livestream-2

 

 

 

ODER: Unsere Freitagsmeetings …

 

★ Designer*in werden? Unsere online Freitagmeetings!

Informationen und News. Studententalk. Fragerunde. Kreative erzählen aus ihrem Leben, zeigen ihre Kreation und erzählen, was, wie, warum …

Neugierig? Du hast Fragen?

 

Mehr hier: Live. Online. Sei dabei …

www.kunstschule-wandsbek.de/tag-der-offenen-tuer/designer-werden-unsere-online-freitagmeetings

 

 

***

 

PS: Folge uns gerne auf Facebook & Instagram:

 

 

Instagram:
@kunstschule
https://www.instagram.com/kunstschule

 

 

Facebook:
@kunstschule
https://www.facebook.com/kunstschule

 

 

Unsere Hashtags:

#DesignerWerden #KunstschuleWandsbek

 

… mit diesen findest du uns auf jeder online Plattform, Kanal etc.

 

Merken

Merken

Merken