Julia Kretschmann ist Studierende des Monats August

Veröffentlicht am: 1 August 2017

Alex und Rico:
Wer bist du?

Ich bin Julia – 24 Jahre alt und seit meinem Studium hier in Hamburg. Derzeit bin ich im Abschlusssemester der Kunstschule Wandsbek. Vor dreieinhalb Jahren bin ich aus Rostock hergezogen. Wenn ich unterwegs bin, habe ich eigentlich immer Musik auf den Ohren oder zu Hause läuft der Plattenspieler. An einem Buchladen komme ich nur selten vorbei. Beides Leidenschaften, die einem das Bankkonto leider nicht dankt.

 

Alex und Rico:
Warum studierst du ausgerechnet kommunikationsdesign?

Wahrscheinlich, weil es genau der Mittelweg ist zwischen brotloser Kunst und einem vernünftigen Beruf. So würde es meine Oma wahrscheinlich ausdrücken. Die Kombination aus Digitalem, Detailarbeit und dem Analogen, Handwerklichen finde ich sehr spannend und auch das breite Aufgabenfeld, welches man als Kommunikationsdesigner bedienen kann.

 

Alex und Rico:
Analog oder digital?

Analog! Auch wenn ich gern digital arbeite, komme ich definitiv aus dem Analogen: Ich illustriere gern mit Bleistift und Tinte und schreibe mir meine Notizen gern handschriftlich auf ein Blatt Papier. Wenn ich etwas lese, dann immer ein Buch und nie ein E-Book. Ich würde, wenn der Tag doch 48 Stunden hätte, am liebsten noch 3 weitere Ausbildungen machen: Tischler, Restaurator, Goldschmied … am besten alle handwerklichen Berufe.

Alex und Rico:
Was machst du so wenn du nicht gerade in der KW bist?

Also zurzeit bin ich drei Tage die Woche arbeiten als Werkstudent in einem kleinen Designbüro in der Schanze. Die Wochenenden sind bei mir oft ewig verplant durch Konzerte, Besuche bei der Familie oder Freunden, aber ich versuche viel Zeit zum Lesen zu finden. Ansonsten bin ich ein riesiger Film- und Serienjunkie und tätowiere in meiner Freizeit.

 

Alex und Rico:
Weißt du schon was nach der kw kommen soll?

Tatsächlich kann ich nach der kw direkt als Grafiker anfangen – in dem Büro, in dem ich jetzt schon seit eineinhalb Jahren als Werkstudent arbeite. Das freut mich wirklich sehr, da wir superverschiedene Kunden und Projekte betreuen und das Arbeiten in dem kleinen Team sehr viel Spaß macht.

Alex und Rico:
Was war die beste erfahrung die du in den letzten 3 jahren kw gemacht hast?

Also an einem Erlebnis oder Ähnlichem kann ich das gar nicht so festmachen. Es war eine spannende Zeit, in der man tolle neue Menschen kennengelernt hat und sich persönlich weiterentwickeln konnte. Als das Studium anfing, war der Begriff Kommunikationsdesign für mich noch sehr abstrakt, um ehrlich zu sein – im Laufe des Studiums konnte man sich dann aber in allem ausprobieren und seine Stärken oder auch Schwächen kennenlernen. Außerdem fand ich es wirklich toll, dass man bei fast jedem Projekt selbst entscheiden konnte, mit welchem Thema man sich auseinandersetzen möchte. So haben mir eigentlich immer alle Projekte Spaß gemacht.

 

Alex und Rico:
Wo willst du unbedingt irgendwann mal urlaub machen?

Also mein Traum wäre alle skandinavischen Länder einmal gesehen zu haben. Von dieser Liste kann ich bisher leider nur Dänemark und Schweden streichen, aber am liebsten würde ich mir Island anschauen wollen. Die Landschaft, die Sprache und die Kultur finde ich wirklich toll dort.


Schlagwörter: , , , , , , , ,

Autor: Alex und Rico

Alex und Rico

Hier ist bald ein Text in dem Ihr mehr über uns erfahren könnt.

Kommentare

Ein Kommentar bis her ...


  1. Sina scheller sagt:

    Daaaaaankeeeee