Igor Ayach ist Studierender des Monats März

Veröffentlicht am: 1 März 2018

Igor ist gerade einmal 22 Jahre und alt und beginnt im Frühling sein letztes Semester bei uns. Ebenso wie Kathi ist auch Igor Facility Manager bei uns und verbringt deßhalb einen Großteil seiner Zeit bei uns in der KW. Nebenbei macht er Parkour und ist mit einem Haufen sarkastischem Humor ausgestattet. Für die Zukunft, so verrät er uns, hat er schon feste Pläne: Irgendwas mit Film!

1. Du bist bei uns Studierender und gleichzeitig Facility Manager. Erzähl uns doch ein bisschen mehr über dich und was du so in deinen wenigen freien Minuten machst?
Igor: Freie Minuten kenn ich nicht. Aber wenn ich doch eine habe, dann irgendwas mit Film.

2. Wenn du mit einer prominenten Persönlichkeit deiner Wahl einen ganzen Abend verbringen könntest, wer wäre das?
Igor: Mit mir selbst. Aber wenn es wirklich vorkommen könnte, würde ich gerne mit Werner Herzog den Abend verbringen. Weil ihr wisst ja, hauptsache irgendwas mit Film.

3. Schon irgendwelche Pläne für die Zeit nach der KW? Irgendwelche Träume die erfüllt werden, wenn die Zeit da ist?
Igor: Ich sag mal so… Hartz IV und der Tag gehört dir. Und wenn das nicht klappen sollte, irgendwas mit Film.

4. Analog oder Digital, bzw. Mac oder Windows?
Igor: Multimedia, Linux und irgendwas mit Film.

5. Wie sieht für dich ein perfekter Urlaub aus? Sportlich in die Alpen im Winter oder ganz entspannt an die Karibik im Sommer?
Igor: Hauptsache raus und irgendwas mit Film.

6. Wo sammelst du kreative Inspiration und Energie?
Igor: Aufm Berg und irgendwas mit Film.

7. Hättest du lieber eine Glatze oder einen Finger mehr?
Einen Finger mehr. Mehr Finger = besseres drücken der Kamera Knöpfe. Und weil ich meine Haare mag, auch wenn ich ständig eine Mütze trage. Weil hauptsache irgendwas mit Film.

Danke für dein aufschlussreiches Interview und alles gute für dein baldiges letztes Semester Igor!

Hier der Link zum Wakeskate Film


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Autor: Alex und Rico

Alex und Rico

Moin, wir sinds, die PR-Jungs der Kunstschule Wandsbek Hamburg. Wir studieren beide zur Zeit an der KW im zweiten beziehungsweise dritten Semester und dürfen euch nebenbei noch ein bisschen auf dem laufenden halten, in Bild und Sprache, was gerade so bei uns an der KW passiert. Alex ist schon seit längerem Hobbyfotograf und seit geraumer Zeit nun auch so fast richtig Profimäßig unterwegs. Und Rico, nun ja, Rico schreibt halt ein bisschen was zu den Aufnahmen. Auch schon so fast halbwegs Profimäßig..

Kommentare