Name: Clara-Marie Pohl

Alter: 25 Jahre

6. Semester

Lieblingsfach: Kalligraphie, Fotografie, Typografie und Webdesign

analog oder digital:

stimmungsabhängig, aber meist eine Mischung aus beidem.

Moin, Stell Dich doch bitte noch mal vor!

Erst einmal danke, dass ich hier sein darf!

Ich bin Clara, 25 Jahre alt und mittlerweile schon im sechsten Semester hier an der KW Bremen. Was gibt es sonst zu mir zu erzählen…ich bin eine Kaffeeliebhaberin, die nach Gerechtigkeit strebt, einen Drang nach Perfektion hat, versucht ihrem Gegen-über mit Liebe und Offenheit gegenüberzutreten, Kunst, Sport und Musik, insbesondere das Klavierspielen, liebt. Die versucht das Studium, Arbeit und Privates zusammen zu händeln und dabei versucht ihre Lebensfreude nicht zu verlieren.

Auf welches Fach hast Du Dich zum Beginn des Studiums am meisten gefreut?

Schwer zu sagen…Ich denke am meisten auf Kalligraphie, da mich das zu Beginn am meisten interessiert hat. Aber an sich auf alle analoge Fächer, um dort nochmal mehr zu lernen, aber gleichzeitig auch auf den Übergang ins Digitale. Wobei ich gestehen muss, dass ich davor schon Respekt und etwas Angst hatte, was im Nachhinein betrachtet nicht nötig war.

Hast Du Fächer, in denen Du besonders viel für Dich mitnehmen konntest?

Insgesamt sind es vermutlich die vielen Skills, die ich mir bei den Adobe Programmen oder mit der Kamera angeeignet habe. Davon aber mal abgesehen…Ich möchte nicht unbedingt ein Fach hervorheben, da ich denke, dass jedes Fach in sich immer mindestens eine Sache hatte, die man für sich persönlich mitnehmen konnte, ob dies positiv oder aber auch manchmal negativ war. Denn gerade das Letztere forderte einen nochmal auf eine andere Art und Weise heraus und ließ einen mehr wachsen. Oftmals waren es natürlich die ‚handwerklichen‘ Skills am Macbook oder das Verständnis für Design und Kunst, was ich lernte. Aber was ich mitnehmen durfte und echt wichtig ist, was oftmals nicht so herausgestellt wird, ist: das Zeitmanagement, die Ausdauer, das Jonglieren von Studium, Arbeit und Privatem, der Kampf ums Kreativ-Bleiben, die Wichtigkeit von Ausgleich, die Liebe zum Detail, mutig werden, respektvolle Meinungsäußerungen, konstruktive Kritik anzunehmen und sich dennoch in seinem Stil treu zu bleiben.

Hast Du eine bestimmte Inspirationsquelle?

Inspiration finde ich oft im Alltag, aber ich gehe auch sehr gerne in Museen und Ausstellungen
und habe inzwischen auch viele Design- und Kunstbücher zuhause.

Weisst Du schon, in welche Richtung es nach dem Abschluss für Dich gehen wird?

Auf diese Frage habe ich zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Antwort, zumindest noch nichts was schon fest in Stein gemeißelt ist. Ganz oben auf der Liste steht aber erst einmal das Ausland. Ausland deswegen, um mir einfach nochmal konkret Zeit für mich zu nehmen und nochmal was Neues zu erleben. Ansonsten gerne erstmal in einer Agentur arbeiten, ein Praktikum absolvieren, um erste Erfahrungen zu sammeln oder aber doch noch ein Studium…wobei ich schon bereit bin, endlich in der Arbeitswelt meinen Platz zu finden. Ein Traum für die spätere Zukunft ist aber die Selbstständigkeit, wo ich meine Talente/Begabungen miteinander verknüpfen kann.

„in das unbekannte laufen wir // tag für tag // ohne zu wissen // wo uns die reise hinführen wird // das einzige was uns bleibt // ist das vertrauen // vertrauen darauf // das alles gut sein wird“

Was machst Du, wenn du gerade nicht kreativ bist?

Arbeiten. Kaffee trinken. Spazieren gehen. Klavier spielen. Singen. Musik hören. Texte schreiben. Serien schauen. Zeit mit Freunden und Familie verbringen. Fußball spielen. Laufen gehen. Schlafen. Lesen. Spiele spielen. Kochen. Backen. Putzen. Lachen. Weinen. Leben.

Dein Stil in drei Worten?

filigran, aufgeräumt und persönlich

Arbeiten von Sophie:

Corporate Publishing:

Fotografie:

Typographie:

Du willst auch Designer:in werden?

Wir freuen uns dich kennen zu lernen. Mach gerne einfach einen individuellen Termin per Live Videocall oder Telefon. Leben Deinen Traum. Jetzt.

Ruf uns einfach mal an: Telefonat oder einen Videocall-Termin machen (Info-Link weiter unten)
Telefon: (0 40) 6 52 37 31

Oder schick uns eine E-Mail:

info@kunstschule-wandsbek.de

Unsere Informationstage:
Live. Online. Sei dabei …

Informationen und News zu deiner Bewerbung und Mappeninhalten.
Studententalk. Fragerunde. Kreative erzählen aus ihrem Leben, zeigen ihre Kreation und erzählen, was, wie, warum …

Neugierig? Du hast Fragen?

www.kunstschule-wandsbek.de/tag-der-offenen-tuer/designer-werden-unsere-online-freitagmeetings

Individueller Informationstermin:

Jetzt neu – bewirb und informiere dich einfach per live Videomeeting.
Hol dir einfach einen persönlichen Termin! Wir freuen uns auf Dich!

Lebe deinen Traum. Weitere Infos hier:

https://www.kustschule-wandsbek.de/tag-der-offenen-tuer/bewirb-dich-jetzt-online-per-livestream-2

***

Kunstschule Wandsbek – Profile im Web / Social Media:

PS: Folge uns gerne auf Facebook & Instagram

Instagram:

@kunstschule

https://www.instagram.com/kunstschule

Facebook:

@kunstschule

https://www.facebook.com/kunstschule

★ Unsere Hashtags:

DesignerWerden #KunstschuleWandsbek

… mit diesen findest du uns auf jeder online Plattform, Kanal etc.