Flüggedesign präsentiert vor dem Bürgermeister von Ahrensburg

Veröffentlicht am: 21 Dezember 2013

Im Sommer diesen Jahres wurde das Team von flüggedesign – der Studentenagentur der Kunstschule Wandsbek – von dem Freizeitbad badlantic in Ahrensburg beauftragt, eine Marktforschung durchzuführen. Das Ziel war, von der sehr heterogenen Zielgruppe eine verlässliche Aussage über deren Wünsche, Erwartungen und Kritikpunkte zu erhalten.

Denn das badlantic ist in die Jahre gekommen – die Ausstattung, das Erscheinungsbild sowie die Kommunikation müssen einer Frischzellenkur unterzogen werden. Für die zukünftigen Investitionen, die Positionierung des Freizeitbades und das spätere Erscheinungsbild sollte diese Marktforschung die Basis bilden.

Das flüggedesign-Team um den Agenturleiter Stefan Kerp hat zunächst Fragebögen entwickelt, die auf die badlantic Website integriert und im Kassenbereich ausgelegt wurden. Außerdem haben vier Studentinnen im badlantic, in der angrenzenden Cottage Sauna und in der Innenstadt Spontaninterviews mit Gästen und Passanten durchgeführt. Ein Mitarbeiterfragebogen bot darüber hinaus interne Einblicke über die Zufriedenheit des Personals.

Insgesamt wurden 475 Befragungen durchgeführt. Die Ergebnisse wurden anschließend ausgewertet und in eine umfangreiche Präsentation überführt.
Am 28.11. war es dann soweit: flüggedesign war aufgefordert die Ergebnisse dem Aufsichtsrat des badlantic im Rahmen einer Sitzung zu präsentieren.

Der Aufsichtsratsvorsitzende, Bürgermeister Michael Sarach, alle anwesenden Aufsichtsratsmitglieder sowie das badlantic Team waren von der Präsentation und den strategischen Optionen sehr beeindruckt und stellten in Aussicht, dass auch die nun anstehende Positionierung und die Entwicklung der Markenplattform von flüggedesign realisiert werden könnten.

„Die Aufgabe und vor allem die Chance, die Ergebnisse bei der Aufsichtsratssitzung zu präsentieren waren für die Mitarbeiter von flüggedesign eine Riesen-Chance. Das war eine sehr intensive Praxiserfahrung für die Studenten“, so Stefan Kerp.

Denn bereits während des Studiums einen solch komplexen Prozess zu begleiten und einen Einblick in große Präsentationen vor wichtigen politischen und wirtschaftlichen Entscheidern zu erhalten, gibt wichtige Impulse für das spätere Berufsleben.

Die beteiligten Studenten Caro Kraemer, Julia Machtans, Nadine Wehking, Salome Ballentin und Davina von Sobbe-Grimberg sowie das gesamte flüggedesign Team freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem badlantic.

 

badlantic_2


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: kunstschule wandsbek Chris

Avatar

Ich wollte schon immer Kommunikationsdesign in Hamburg studieren. Derzeit erfülle ich mir diesen Traum.

Kommentare