Raus in die Welt!

Veröffentlicht am: 22 März 2018

Es ist Dienstag der 20. März 2018 und wir stehen zwei Tage vor unseren wohlverdienten Semesterferien. Aber das stimmt so nicht ganz. Denn gegen 11:00 Uhr treffen wir im Bürgersaal Wandsbek ein, um uns von einigen unserer Studierenden zu verabschieden. 7 Semester voller Erkenntnisse, Erfahrungen und Erfolgen liegen hinter unseren Absolventen. 7 Semester in denen Kreatives geschaffen, geweint und viel gelacht wurde. 7 Semester, die unsere Studis geformt haben und zu dem gemacht haben, zu was sie an diesem sonnigen Dienstag im März ausgezeichnet werden; zu gestandenen Kommunikationsdesignern. Am heutigen Tag werden diese 7 Semester mit Akademie- und Geschäftsleitung, Freunden und Familie im Bürgersaal zelebriert.

Wie üblich wird die Zeremonie eröffnet von unserem Geschäftsleiter Herrn Otto, der zuerst einmal seinen Stolz ausdrückt wieder ein erfolgreichen Jahrgang verabschieden zu dürfen und selbstverständlich auch seine Glückwünsche für die bestandenen Prüfungen zuteilwerden lässt.
Herr Böhler unser Akademieleiter lässt in seiner Rede noch einmal die vergangenen Jahre Revue passieren und erinnert den ein oder anderen Studi daran, wo vor drei einhalb Jahren alles begann und was sich seitdem verändert hat.
Niemand kann von sich behaupten er wäre noch derselbe wie vor drei Jahren. Dafür ist zu viel passiert in der Zeit an der Kunstschule Wandsbek. Keineswegs im negativen, jedoch vielmehr im positiven Sinne. Im Sinne des Kommunikationsdesigns und auch im Sinne des Menschlichen. Freundschaften und Kontakte die geknüpft wurden, welche für die persönliche und auch berufliche Zukunft so wichtig sind. Im Laufe der Zeit wurden die Talente, die jeder einzelne mit an die KW gebracht hat, entdeckt, ausgefeilt und zu Persönlichkeiten ausgebildet. Und an diesem „fast“ schon sommerlichen Tag im Frühling entlassen wir diese Persönlichkeiten mit einem kleinem bisschen Nostalgie in ihren nächsten Lebensabschnitt. Sei es ein Praktikum, ein Job, ein Masterstudienplatz oder auch erstmal ein klein wenig Zeit zum „Chillen“, wir wünschen alles Gute und natürlich auch viel Spaß und Freude am Tun für die Zukunft. Um unseren Geschäftsleiter an dieser Stelle zu rezitieren: „Ihr habt nun etwas gefunden und wurdet ausgebildet in etwas, was euch Spaß macht. Das bedeutet, dass ihr von nun an nie wieder Arbeiten müsst.“ Nicht jeder wird diese Ansicht bedingungslos teilen aber ein Stück Wahrheit kann hoffentlich jeder darin entdecken.

Bevor die Abschlusszeugnisse letztendlich übergeben werden, wird das Mikrofon noch einmal an unsere Absolventin Jasmin Schröder gereicht. In den letzten Tagen, nach der Abschlussprüfung, hat sie einige Gedanken in ihre Rede gesteckt und ausser ihrer Stimme hört man keinen Ton im Saal. Sie fasst noch einmal für alle Studis zusammen, wie diese Zeit an der KW sie zusammen geschweißt hat. Bei weitem seien sie keine große glückliche Familie, jedoch eine Gruppe die zusammen-, miteinander und aneinander gewachsen ist. Nun wird auch den letzten im Saal bewusst, dass an diesem Tag ein Abschnitt des Lebens für die jungen Erwachsenen beendet wird – und ein neuer beginnt.

Applaus… und es ist soweit. Es werden die Abschlusszertifikate überreicht. Den Studis ist sichtlich anzumerken wie erleichtert und vor allem glücklich sie sind, ihr Zeugniss nun in der Hand halten zu dürfen. Die Türen werden geöffnet und unsere fleißigen Helfer strömen mit Sektgläsern in den Saal. Es ist an der Zeit sich zu verabschieden und zu zelebrieren.

An diesem Punkt verabschieden auch wir uns von unseren Kommunikationsdesignern. Wir hatten eine aufregende und spaßige Zeit und bedanken uns für die schönen und lehrreichen Momente. Denn nicht nur ihr habt von uns etwas gelernt, sondern auch wir konnten von jedem einzelnen etwas lernen. Das Leben ist und bleibt ein Geben und Nehmen. Wir wünschen alles Gute und falls es euch doch nochmal zufälligerweise nach Wandsbek verschlagen sollte, so schaut doch gerne bei uns vorbei. Im Haus 19 der Neumann-Reichardt-Straße 27-33.


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Autor: Alex und Rico

Alex und Rico

Moin, wir sinds, die PR-Jungs der Kunstschule Wandsbek Hamburg. Wir studieren beide zur Zeit an der KW im zweiten beziehungsweise dritten Semester und dürfen euch nebenbei noch ein bisschen auf dem laufenden halten, in Bild und Sprache, was gerade so bei uns an der KW passiert. Alex ist schon seit längerem Hobbyfotograf und seit geraumer Zeit nun auch so fast richtig Profimäßig unterwegs. Und Rico, nun ja, Rico schreibt halt ein bisschen was zu den Aufnahmen. Auch schon so fast halbwegs Profimäßig..

Kommentare