Jetzt wird’s kreativ

Veröffentlicht am: 10 Oktober 2018

Es ist Montag, der 8. Oktober 2018 und die Räumlichkeiten der Kunstschule Wandsbek sind ungewöhnlich leer – zumindest bis 14:30. Denn dann versammeln sich 2 neue Erstsemester im ersten Stock im Haus 19 in der Neumann-Reichardt-Straße 27-33.
Während für den Rest unserer Studis erst am Dienstag das nächste Semester eingeläutet wird, beginnt für die anwesenden jungen Erwachsenen nun ein neuer Lebensabschnitt. Heute ist der erste Tag ihrer Ausbildung. Und wenn alles glatt läuft, wovon wir stark ausgehen, werden sie in den nächsten drei einhalb Jahren zu Kommunikationsdesignern ausgebildet.

Durch die Fenster fallen die Sonnenstrahlen der Wandsbeker Herbstsonne und drinnen ist die Stimmung ausgelassen und fröhlich. Ein kleines bisschen Aufregung und Neugier ist in der Gefühlspalette natürlich mit von der Partie. Markus Böhler, unser Akademieleiter heißt unsere Frischlinge herzlich willkommen und macht sie mit unseren Gepflogenheiten vertraut. Auch einen Einblick in all das, was sie in den nächsten Jahren so erwartet, wird er ihnen geben. Im Laufe der Rede kann man den Neuen förmlich ansehen wie ihr Eifer geweckt wird und der Tatendrang immer stärker wird.
Studieren heißt bei uns selbstverständlich lernen und erarbeiten – das Ganze sollte aber immer mit einer gehörigen Portion Spaß verbunden sein. Denn auch das gehört für uns zum Studium dazu; sich weiterbilden, neues erlernen, ausprobieren, scheitern, und schließlich Erfolg haben. Und vor allem den Spaß am Tun nicht zu verlieren.

In diesem Sinne wünschen wir unseren neuen Studis viel Spaß in den kommenden Tagen, Wochen, Jahren und freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit ihnen.

Seid kreativ, lebt euch aus und genießt es!


Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Autor: Alex und Rico

Alex und Rico

Moin, wir sinds, die PR-Jungs der Kunstschule Wandsbek Hamburg. Wir studieren beide zur Zeit an der KW im zweiten beziehungsweise dritten Semester und dürfen euch nebenbei noch ein bisschen auf dem laufenden halten, in Bild und Sprache, was gerade so bei uns an der KW passiert. Alex ist schon seit längerem Hobbyfotograf und seit geraumer Zeit nun auch so fast richtig Profimäßig unterwegs. Und Rico, nun ja, Rico schreibt halt ein bisschen was zu den Aufnahmen. Auch schon so fast halbwegs Profimäßig..

Kommentare