Corona-Schutz-Massnahmen & New Work

Veröffentlicht am: 27 Oktober 2020

Welche Massnahmen brauchen wir im Herbst und Winter? Die neuen Coronaschutzmassnahmen an der Kunstschule Wandsbek.

 

Moderne Technik hilft – unsere neuen Aerosol-Luftfilter, Testsiegertechnik ist im Einsatz & digitale Lehrmethoden.

 

Innovative Gesundheitstechnologie ist bei uns im Einsatz – unsere neuen Coronaluftfilter sind ab jetzt in jedem Raum installiert, um auch in der kälteren Jahreszeit einen optimalen Schutz & die perfekte Reiningung der Atemluft in den grossen Seminarräumen zu gewährleisten. Bei uns muss keiner frieren oder eine Wolldecke, Winterbekleidung usw. im Seminar nutzen. Aerosole sind überall ein mögliches Problem, aber nicht, wenn spezielle Luftfilter aktiv sind und den Luftraum ständig filtern. Neue technische Lösungen für einen geschützten Studienbetrieb an der Kunstschule Wandsbek. Sicherheit ist uns wichtig.

 

Digitale Transformation: Modernste Technologie für live Webinare

Online Seminare / live Webinare mit der Nutzung moderner Computer, Mikrophonen, Webkameras, Speakern/Lautsprechern gewährleisten einen modernen digitalen Unterricht. Beamer und grosse Wand-Monitore ermöglichen den live Kontakt auch zu den online Teilnehmern. Dazu kommt eine schnelle Internet-Datenleitung und eigene, angemietet online Server damit Zoom, Jitsi, Teams usw. reibungslos laufen. Es gibt Mixed-Media-Unterricht mit Präsenzgruppen und online Gruppen im Mix. Sowie reinen Online-Untericht oder Präsenzunterricht vor Ort. Alles angepasst auf die individuellen Bedürfniss der Fächer, Dozenten/innen und Studenten/innen. Die Digitale Transformation ist bei uns Teil des Arbeitsalltags mit online Softwarenutzung, Datenaustausch per Cloud, Chats, online live Teamwork und virtuellen Arbeitsgruppen. Daten/Arbeitsunterlagen und Abgaben werden virtuell getauscht. New Work – alles was jetzt im Studienalltag genutzt und gelernt wird, ist für unsere jungen Kreativen später im Job schon bekannte Routine. So sind sie fit für die digitale Zukunft unserer modernen Arbeitswelt.

 

Auch Dank dem engagierten Einsatz der Dozentenkollegen/innen. Respekt.

 

Die aktuellen Standart Corona-Massnahmen: AHA-Formel

Abstand halten – Hände reinigen – Atemschutzmassnahmen/Maske/Mund-Nasen-Schutz

gelten natürlich auch hier bei uns, wie behördlich vorgeschrieben. In den Zugängen, Treppenhäusern, Korridoren und auf den Wegen innerhalb der KW, sowie in den Seminarräumen. Auch hier gelten die Abstandsregelungen von ca. 1,5 Metern und die zusätzliche Stosslüftungsregelung. Gruppenteilung, Sitzabstand (1 Student/in = 1 Doppel-Tisch) und Kohortenbildung sind Standart. Man kann sich an den allerorts angebrachten Bodenmarkierungen einfach und gut orientieren. Wir haben ein praktisches Einbahnstrassensystem: In einem Treppenhaus rein – durch das andere wieder raus. Gott sei Dank haben wir grosse Korridore und Seminarräume. Überall stehen Desinfektionsstationen für die schnelle und saubere Handreinigung zwischendurch. AHA = Abstand-Hände-Atemschutz bedeutet, schütze dich und andere. Und dann gibt es noch ganz neu …

 

Die neue Technik: Philips Luftreiniger AC2889/10, Testsieger, Stiftung Warentest 3/2020 (www.test.de).

Technische Spezifikationen: Gesundheitstechnologie von Philips (Produkt/Herstellerinformationen, keine Werbung).

 

INFO: Der Luftreiniger entfernt bis zu 99,9% der Viren und Aerosole aus der Luft.

·  Reinigt effektiv Räume bis zu 79 m²: 20 m² in ca. 9 Minuten.

·  Filtert Viren, Aerosole, Pollen, Staub , Bakterien und ultrafeine Partikel bis zu einer Größe von 0, 02μm und entfernt sogar Gerüche und Gase aus der Luft.

· Allergiker- & Asthmatikerschutz, gereinigter und befreiter Luftraum zum sauberen durchatmen.

· Umweltverschmutzung/Luftverschmutzung wird weggefiltert.

 

Gesunde und saubere Luft.

Durch seine hohe Reinigungsleistung CADR von 393m³/h schafft der Luftreiniger 2000i es einen Raum von 20m² innerhalb von 9 Min. vollständig zu reinigen. Er ist geeignet für Räume bis zu 79m².

 

Überwacht die Luft automatisch, reagiert und säubert sie.

Die Philips AeraSense Technologie, die mit einem professionellen Sensor mithalten kann, erfasst selbst die kleinste Veränderung in der Raumluftqualität. Sie überwacht kontinuierlich die Luftqualität und passt die Lüftergeschwindigkeit automatisch an, wenn sie eine Veränderung des Partikelniveaus feststellt.

 

Erfasst 99,97 % aller Partikel, die den Filter passieren.

Entwickelt mit einem mehrstufigen aktiven Filtersystem, das bis zu 99,97 % aller Partikel aus der Luft, die den Filter passiert, von gerade mal 0,3 µ Größe auffängt – die Größe der häufigsten in der Luft befindlichen Allergene, Partikel, Bakterien und Viren.


*Quelle: Philips Produktinformation/Unternehmenswebsite & Amazon (Keine Werbung).

 

***

 

Mehr zum Thema aus wissenschaftlicher Sicht hier:

 

Informationen, redaktionelle QUELLE: Fokus, 29.9.2020.
Artikel: Brauchen wir Luftfilter? Ein Professor sagt, wie wir das Corona-Risiko in Räumen minimieren:

 

Über den Experten:
Martin Kriegel ist habilitierter Ingenieur und leitet das auf Energie- und Lüftungstechnik spezialisierte Hermann-Rietschel-Institut der Technischen Universität Berlin. In Sachen Raumbelüftung zählt er zu den führenden Experten Deutschlands.

Link zum Artikel:
https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/martin-kriegel-im-gespraech-brauchen-wir-luftfilter-professor-sagt-wie-wir-corona-risiko-in-raeumen-minimieren_id_12482780.html

 

 

***

 

Merken

Merken

Merken


Schlagwörter: , , , ,

Autor: Oliver Hahn

Avatar

★ SIGNORE GALLUS / Oliver Hahn: COUNCELOR & CREATOR   ·   »Let‘s do what we love and do a lot of it!«   ·   Hallo, ich schreibe und mache die Content Creation/Redaktion für die KW in Hamburg und bin dort Dozent.   ·   ♛  Mein Talent: Serendipity – die Kunst das Besondere zu erschaffen ...    Mehr hier: www.soulconsulting.de    ·   Instagram:   @signoregallus     ·    #VomBestenDasRichtige   #Soulconsulting    #SignoreGallus

Kommentare