Mediengestalter

Veröffentlicht am: 20 Juni 2014

Mediengestalter oder Kommunikationsdesigner

An der Kunstschule Wandsbek bilden unsere Dozenten, in sieben Semestern, studierende zum Kommunikationsdesigner aus. Die Ausbildung zum Kommunikationsdesigner ist umfassender und breiter Aufgestellt als die des Grafikdesigners oder des Gebrauchsgrafikers. Wir möchten in dieser Artikel Serie versuchen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu klären und auf Fragen einzugehen. Wenn Du eine Frage hast stell sie uns gerne in den Kommentaren. Die Ausbildung zum Mediengestalter wird in Deutschland in Ausbildungsbetrieben angeboten. An der Kunstschule Wandsbek studiert man Kommunikationsdesign. Wo liegt der unterschied? Was sind die Besonderheiten?

Mediengestalter und Mediengestaltung

Die Kolumne „Kunst, Design und mehr“  von Frank Dermitzel

Mediengestaltung! Was ist das? Einige von euch haben schon etwas davon gehört. Das Wort Gestaltung hat schon mal etwas mit Kreativität zu tun. Also erste Entwürfe einmal zu Papier zu bringen.  Nun kommt der Begriff Medien dazu. Damit sind viele verschiedene Elemente gemeint.  So die klassischen Medien wie Verpackungen designen bzw.  gestalten und formen, Plakate entwerfen und das klassische Cover Design sprich die Außenhülle von Zeitschriften und Bücher entwerfen (Verlagswesen).  Seit über 10 Jahren sind die neuen Medien immer mehr in den Vordergrund gekommen. Vom Screen Design für Internetauftritte, über die Fotografie/Fotodesign bis hin zum Filmbereich/Motion Design für Werbefilme (insbesondere Clips im Internet).

Mediengestalter studieren?

Wie kann ich als kreativer Mensch nun all das unter einen Hut bringen? Mit der richtigen Ausbildung und/oder Studium das möglichst dieses breite Spektrum an Kreativität anbietet.  Wir halten von einer Spezialisierung (also sich beschränken auf einen Themenbereich) vor Ausbildungsbeginn überhaupt nichts.  Als junger Mensch habe ich eine konkrete Vorstellung mit meiner Kreativität etwas Bestimmtes anzufangen, jedoch kenne ich viele Möglichkeiten noch gar nicht oder ich habe Bedenken, da ich das Medium nur oberflächlich kenne und bleibe dann lieber bei der klassischen Malerei oder Illustration.  Das ist der falsche Weg oder Vorgehensweise. An der richtigen Ausbildungsstätte haben die Dozenten das nötige Einfühlungsvermögen und auch das Interesse die jungen und unerfahrenen Menschen an das jeweilige Thema bzw. Fachgebiet heranzuführen. Die Begeisterung für Film, Fotografie, Internetgestaltung, Zeitschriften-Layout, Verpackungsdesign, Produktdesign, etc. kommt häufig dann erst nach und nach. Und plötzlich habe ich etwas kennen gelernt, wo ich vorher sogar Angst davor hatte und liebe es nun förmlich.  Ein tolles Erlebnis!

Mediengestalter bei der Arbeit

Mediengestalter

 

Ist eine Mediengestalter Ausbildung Kreativ?

Also Kreativität hat immer auch was mit Neugierde und Offenheit zu tun. Offenheit für etwas Neues. Denn als Mediengestalter haben wir jeden Tag etwas Neues auf dem Tisch, ein neuer Auftrag, eine neue Gestaltung, ein neuer spannender Kunde bzw. Auftraggeber. Das ist das Salz in der Suppe. Kein langweiliger Job, sondern jeden Tag eine spannende Aufgabe und die Möglichkeit viele neue Menschen kennen zu lernen. Wer kann das schon von sich behaupten. Sein Hobby zum Beruf zu machen.

Nun nennen wir das Ganze nicht Mediengestaltung sondern Kommunikationsdesign, weil dieser Beruf eine große Vielfalt beinhaltet und wir uns nicht nur auf ein Medium konzentrieren.  Dieser Beruf hat auch beste Zukunftsaussichten, da alle Unternehmen Werbung schalten müssen, nicht jedes aber eine Grafikabteilung oder Marketingabteilung hat. Dann kommen die Kommunikations-designer beziehungsweise Werbeagenturen und Designagenturen ins Spiel. Diese Agenturen bilden überwiegend nicht selber aus, sodass der Umweg über ein Designstudium oder Designausbildung gemacht werden muss. Langjährige Erfahrung  (die Kunstschule Wandsbek bildet seit über 25 Jahren Grafikdesigner und Kommunikationsdesigner aus) und die Möglichkeit eines Masterabschlusses an einer unserer Partner-Universitäten bietet euch eine Vielfalt an beruflichen Möglichkeiten und das weltweit.

Ich freuen mich, euer Interesse geweckt zu haben. Gerne beantworten Ich eure Fragen beim Nächsten Tag der offenen Tür bei uns in Hamburg oder Bremen.

Euer Frank Dermitzel


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Autor: Frank Dermitzel

Ich leite die Kunstschule Wandsbek. Wir bilden Grafik Design und Komunikationsdesigner aus. Bei uns kann man Design Studieren.

Kommentare