kreativer Studiengang

Veröffentlicht am: 30 Januar 2014

UNITAGE DER UNIVERSITÄT HAMBURG 2012

Die Kolumne „Kunst, Design und mehr“ von Frank Dermitzel

Was nun, kreativer Mensch?

Kunst und Design studieren!

Nach oder kurz vor Ende der Schulzeit fragen sich viele kreative Menschen, Schüler und Schülerinnen und was mache ich jetzt?

Was soll ich Studieren? Soll ich etwas kreatives Studieren? Gibt es ein Studium im kreativen Bereich welches zu mir passt? Hat ein kreatives Studium Zukunft?

Hier ist guter Rat teuer und genauso schwierig. Zunächst sind wir auf der Suche nach unseren künstlerischen Neigungen und Fähigkeiten. Kann ich denn gut Zeichnen, bin ich überhaupt kreativ. Hier sollte jeder auf seine innere Stimme hören, sich mit seinen Freunden und Freundinnen austauschen und seine(n) Kunstlehrer-Kunstlehrerin ansprechen. Doch bitte aufpassen, oft haben die auch nur halbes Wissen (was hier nicht böse gemeint ist, aber keiner kann alles wissen). Es müssen also viele Puzzleteile zusammengesetzt werden, damit sich ein großes Bild ergibt.

„Ihr wisst ja, ein Bild sagt dann mehr als tausend Worte.“

So nun ran an die Informationen, Recherche und besucht Berufsinformationsbörsen. Welchen Schulabschluss brauche ich? Kann ich Kunst und Design auch ohne Abitur studieren? Ja das geht. Im künstlerischen und kreativen Bereich geht es primär um Dein Zeichnen-Talent. Es muss aber bitte mehr als ein Strichmännchen sein und noch eine große Bitte nicht nur Mickey-Maus, Manga oder Ähnliches.

bewerbungsmappe design, design studium mappe

Eine kreative Grafikdesign Mappe

Wie bei jedem Kunst und Design-Studium musst du eine Mappe mit eigenen Malereien, Zeichnungen, Fotos und wenn es Skulpturen oder ähnliche Objekte sind, bitte von mehreren Seiten fotografieren. Brauche ich hierzu einen Mappenvorbereitungs-Kurs, Malen an der Volkshochschule und VHS-Zeichnen-Kurse oder eine Mappenberatung. Ganz ehrlich Leute, das muss jeder selbst entscheiden, aber zwingend erforderlich ist das nicht. Eine Mappe gestalten ist eine hohe Kunst (im Internet gibt es Beispiele für eine Kunstmappe), aber seit selbstbewusst und kreativ. Es muss auch nicht eine in Leder gebundene Mappe für 500,– Euro sein.

Kreative Studiengägne

Welche(s) Design-Ausbildung oder Kunst-Studium ist es denn nun? Welche Fachrichtung kann ich einschlagen? Also beim Ausbildungsberuf Mediengestalter und/oder gestaltungstechnische Assistenz musst du wissen, dass nur selten dein eigenes Design oder deine eigene Gestaltung gefordert ist. Hier bist du in der Regel das Abarbeitungs-Tier, welches am Ende auch nicht viel verdient.
Modedesign ist in Deutschland ein komplexes Thema, da im Verhältnis nur sehr wenige wirklich erfolgreich sind und die großen Modeschulen in Paris, Mailand oder London zu finden sind. Gamedesign in Berlin, Frankfurt oder Hamburg auch ein spannendes Thema. Jedoch muss hier noch der Beweis der Langlebigkeit erbracht werden. Filmdesigner in Köln oder Hamburg ist auch angesagt aber zum Teil nicht immer sehr breit angelegt.

UNITAGE DER UNIVERSITÄT HAMBURG 2012 Beratung zum Kreativstudium

Beratung zum Kreativstudium

Kommunikations Design studieren

So bleibt doch das Studium, die Ausbildung zum Kommunikations-Medien-Designer. Das sind die Leute, die die Werbung von morgen entwickeln und vermarkten. Es ist aber ein kreatives Studium, kein reines Marketing-Studium.

»Grafikdesign-Studium sagt man heute nicht mehr.«

Das war die Begrifflichkeit von vor 10 Jahren.

Sorry jetzt für alle, die Grafikdesign in Hannover, Kommunikation in Bremen, Mediendesign in Lübeck oder Kommunikationsdesign in Hamburg studieren wollen, bitte informiert euch.

Kreativität hat etwas mit Vielfalt zu tun. Sucht euch also ein breit angelegtes Studium. So wie bei uns an der Kunstschule Wandsbek Die Akademie für Kommunikationsdesign. In 7 Semestern habt ihr alle wesentlichen handwerklichen Kunstfächer als auch die modernen Designfächer. Basiselemente wie Aktzeichnen für ein Kunststudium unerlässlich. Das schöne Schreiben wie die Kalligrafie auch genannt wird. Das figürliche und perspektivische Zeichnen und Malen. Sich in der freien Malerei austoben. Illustrationen entwerfen und in die Werbung integrieren. Die modernen Medien erlernen und am Apple-Computer umsetzen. Produktdesign auf eine andere Art kennen lernen. „Geile“ Foto-Shootings und Fotodesign in unserem modernen Fotostudio machen. Mit dem Wacom Grafik-Tablett illustrieren. In unserem Filmstudio Motion-Design praktizieren. Als Filmdesigner Internet-Clips (YOU-Tube) entwerfen oder Werbung für das Fernsehen entwerfen und so sich werbisch in den Vorabend-Soaps wie GZSZ, Berlin Tag & Nacht oder Alles was zählt sich wiederfinden. Webdesign und Screendesign bringen wir auch noch unter einen Hut.
Ihr merkt schon Vielfalt, kreative Entfaltungsmöglichkeiten, Ausleben meiner Neigungen und sich auszuprobieren stehen bei uns hoch im Kurs.
Also seit kein Frosch und bewirbt euch noch heute. Wir freuen uns auf euch und eure Fragen.
Euer Frank Dermitzel


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Autor: Frank Dermitzel

Ich leite die Kunstschule Wandsbek. Wir bilden Grafik Design und Komunikationsdesigner aus. Bei uns kann man Design Studieren.

Kommentare