Nach Wandsbek kommt Wolverhampton | kunstschule wandsbek Kommunikationsdesign Studieren

Nach Wandsbek kommt Wolverhampton

Veröffentlicht am: 13 Juli 2018

Am Montag, den 25. juni 2018, durften wir Besuch aus dem Vereinigten Königreich bei uns in Empfang nehmen. Um genauer zu sein war Jeff Leak, Senior Lecturer an der University of Wolverhampton, bei uns zu Gast um uns über den dortigen MA of Digital and Visual Communication aufzuklären.

Wolverhampton liegt in den englischen Midlands und ist eine überschaubare Großstadt ganz in der Nähe von Birmingham. Sehr zentral gelegen findet sich hier die Kunstfakultät, in der sich über 8 Stockwerke eine Designspielwiese erstreckt mit allem, was das Designerherz so springen lässt. In 11 Monaten können unsere Studis hier nach erfolgreichem Abschluss an der KW einen Master in diversen Bereichen wie beispielsweise Werbedesign, Illustration, Fotografie oder Animation abschließen. Ebenso wie bei uns ist das Studium dort stark praxisorientiert und wird mit theoretischen Modulen unterlegt. Gegliedert ist das Ganze in drei Trimester und startet jährlich im Oktober. Wer interessiert ist sollte einfach mal die HP besuchen und nicht zögern bei uns in der KW nachzufragen oder sich per Mail direkt an die Uni dort zu wenden. (Email: [email protected])

Die Universität bietet neben dem Studienangebot auch Unterkünfte für Studierende an. Keinesfalls sollte man sich von den (vermeintlichen) sprachlichen Barrieren abhalten lassen. Design ist letzten Endes ja bekanntlich eine universelle Sprache (Auch wenn englische Grundkenntnisse Vorraussetzung sind ;)).

Wir bedanken uns nochmal bei Jeff Leak für den aufschlussreichen Vortrag und legen es jedem ans Herz sich die Uni mal genauer anzuschauen.


Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Autor: Alex und Rico

Alex und Rico

Moin, wir sinds, die PR-Jungs der Kunstschule Wandsbek Hamburg. Wir studieren beide zur Zeit an der KW im zweiten beziehungsweise dritten Semester und dürfen euch nebenbei noch ein bisschen auf dem laufenden halten, in Bild und Sprache, was gerade so bei uns an der KW passiert. Alex ist schon seit längerem Hobbyfotograf und seit geraumer Zeit nun auch so fast richtig Profimäßig unterwegs. Und Rico, nun ja, Rico schreibt halt ein bisschen was zu den Aufnahmen. Auch schon so fast halbwegs Profimäßig..

Kommentare