Ricardo Cortez

Ricardo Cortez

Unterrichtet

Kommunikations-Design und Social Marketing

Mit seinen Studierenden realisiert Ricardo Projekte in Kooperation mit Organisationen und Institutionen wie Greenpeace, .ausgestrahlt, der jüdischen Gemeinde Hamburg, dem Schauspielhaus Hamburg und dem Zentrum für Popularmusik Hamburg.

Arbeitet als/ist

Dipl. Kommunikations-Designer, Art-Director, Dozent an der KW in Hamburg, Gesellschafter von “forst für Gestaltung” und “#Glanz.Cortez”

Liebt

Alles was schön, bunt und interessant ist, Kochen, Abwegiges, Sport, Wolf Haas und Cornelius

Mehr über Ricardo

Nach dem Abitur studiert Ricardo zunächst Germanistik, Soziologie und Wirtschaftspsychologie an der Georg-August-Universität in Göttingen, bevor er an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig den Studiengang Kommunikations-Design beginnt. Während des Studiums gründet er die Indierock-Band „Eaten by Sheiks“ mit der er in den nächsten Jahren mehrere Alben produziert, Festival- und Tournee-Auftritte spielt und bei der Plattenfirma SPV unter Vertrag genommen wird (produziert von ACE/Skunk Ansansie). Parallel zum Studium und der Musik, beginnt er als freier Gestalter für eigene Kunden und in Teilzeit für das Referat für Öffentlichkeitsarbeit der Kunsthochschule Braunschweig zu arbeiten. Nach dem Diplom gründet er mit Partnern in Hamburg das Design-Büro „forst“ (bis 2005 „beta_bi“) das Kunden wie dpa, Hamburger Hochbahn, Birkhäuser Verlag und die Dumont-Mediengruppe konzeptionell-gestalterisch betreut und mit dem er bald auch Preisträger wird. 2013 gründet er mit Peter M. Glantz die Kooperation „#Glantz.Cortez | Komposition für Film, Werbung und Medien“ (Shortlist Cannes Lions 2016). Seit 2006 ist Ricardo ehrenamtlich im Vorstand des Zentrums für Popularmusik Hamburg tätig.

Sein Leitspruch:
»Einfachheit ist die höchste Form der Raffinesse«

Web: www.forst-gehege.de / www.glantzcortez.de /