Ein Ganter für Schierbrok

Veröffentlicht am: 4 Dezember 2012

Studis in Schierbrok

Die menschengroße Figur eines Ganters zierte und behütete den Vorplatz der Volkbank in Schierbrok, bis diese jedoch im letzten Jahr zerstört wurde. Der Verein Ganter Art stellte, auf der Suche nach einem Gestalter für die neue Figur, welche 2013 den alten Platz einnehmen soll, den Kontakt zur Kunstschule Wandsbek in Bremen her.

Die Studenten des zweiten Semesters erhielten nun im Fach Illustration, begleitet von der Dozentin Tanja Boltze die Aufgabe, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und einen neuen Ganter zu entwerfen. Vorgaben gab es, bis auf Einhaltung der Umsetzbarkeit keine und so entstanden bunte und zum Teil sehr fantasievolle Entwürfe.

Die Ausstellung in der Volksbank Filiale in Schierbrok, welche am Freitag dem 30.11. eröffnet wurde zeigt nun alle Entwürfe, die bis zum Jahresende zu sehen sind. Alle Mitglieder und Kunden der Bank, Nachbarn sowie Kunstfreunde sind eingeladen, an der Abstimmung teilzunehmen. Jeder Besucher erhält drei Punkte, die er frei vergeben kann.

Die Ganterentwürfe mit den meisten Punkten kommen später in die engere Wahl und über das endgültige Erscheinungsbild entscheiden schließlich Vertreter der Kunstschule Wandsbek, des Vereins Ganter Art und der Volksbank.

Hier einige Impressionen der Ausstellungseröffnung:


Schlagwörter: , , , , , ,

Autor: Kunstschule Wandsbek

Die Kunstschule Wandsbek in Hamburg und Bremen ermöglicht es Kommunikationsdesign zu studieren.

Kommentare

Ein Kommentar bis her ...


  1. […]  https://www.kunstschule-wandsbek.de/ausstellung/ein-ganter-fur-schierbrok […]