Shoproulette

Veröffentlicht am: 9 Februar 2015

Canmark Gueney

Wie gestalte ich das passende Shoptemplate für einen Onlineshop, der Socken verkauft? Socken für einen eisigen, russischen Winter?
Wie sieht spanische Unterwäsche aus? Feurig-rot oder kühl, klar und blau?

Einen Shop zu gestalten ist an und für sich schon eine Herausforderung für jeden Kreativen. Im Gegensatz zu anderen Aufgaben, die mit Photoshop umgesetzt werden ist es hier noch wichtiger sich an die vorgeschriebenen Auflösungen, Größen und Aufteilungen zu halten, sonst funktioniert das gesamte Design in der späteren Programmierung nicht mehr.
Screen bleibt eben Screen und man kann sich nur wenig hinzu gestalten, anders als im Print, wo man beispielsweise noch etwas in der Mitte des Hefts ausklappen kann.

Bei Carlos Wallutt im Fach Screendesign im vierten Semester ging es um genauso eine Shopgestaltung. Um dem Ganzen noch etwas Pfeffer zu geben, entschied Carlos nicht nur einen Shop gestalten zu lassen, sondern loste zusätzlich noch ein Bekleidungsstück und eine Nationalität aus.
Per Zufallsprinzip bekamen die Studierenden also nun ihr Briefing. “Schuhe-Finnland” “Jeans-Australien” “Hemd-Italien”
Die kreativen Zellen kamen schnell in Wallung. Neben der reinen Gestaltung des Shops, welcher benutzerfreundlich und modern sein sollte, musste nun auch noch darüber gegrübelt werden, wie man das Land, welches man gezogen hat grafisch umsetzt, ohne die Flagge einzubauen.
Eine kniffelige Aufgabe!

Exemplarisch haben wir hier einige Websites zusammengetragen. Und? Könnt ihr erkennen, was unsere Studis gezogen haben?

 


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Miriam Wagner

Miriam Wagner

Hi, mein Name ist Mia. Ich hab von 2009 bis 2013 an der kunstschule wandsbek studiert und schon während meines Studiums an der kw als PR gearbeitet. Jetzt, nach meinem Abschluss, bin ich wieder zurück und freue mich wieder als rasende Reporterin unterwegs zu sein.

Kommentare