„Mach mal neu!“

Veröffentlicht am: 16 Juni 2015

Maria Pfetzer

Pünktlich zum Grillen und Chillen, beschäftigten sich die Studierenden aus dem vierten Semester im Fach Screendesign ausführlich mit dem Freibad Ostende. Weshalb? Dozent Carlos Wallutt gab den Studierenden die Aufgabe die Website des Freibads oder die des Wandsbeker Winterzauber zu überarbeiten.
Bei der Erneuerung der Website war nicht nur ein neuer, moderner Look wichtig, sondern auch eine Technik, die zum Angebot passt.
Responsive? Mobile? Social Media Einbindungen? Videos? Was benötigt solch ein Freibad?  Aus all den Abgaben haben wir exemplarisch ein paar ausgewählt, um sie mit euch zu teilen. Habt ihr nun Lust schwimmen zu gehen? Dann stürzt euch doch direkt kommenden Mittwoch ins kühle Naß!


Schlagwörter: , , , , , , , ,

Autor: Miriam Wagner

Miriam Wagner

Hi, mein Name ist Mia. Ich hab von 2009 bis 2013 an der kunstschule wandsbek studiert und schon während meines Studiums an der kw als PR gearbeitet. Jetzt, nach meinem Abschluss, bin ich wieder zurück und freue mich wieder als rasende Reporterin unterwegs zu sein.

Kommentare