Jan goes Overseas

Veröffentlicht am: 15 August 2016

Auf Facebook wurden wir auf ganz großartige Neuigkeiten aufmerksam gemacht. Jan Altmann, Studierender an der KW in Hamburg, hat die Möglichkeit bekommen seine Werke in den USA auszustellen. Wir haben nicht lange gefackelt und ihn natürlich sofort befragt, wie es zu dieser spitzen Möglichkeit kam.

Mia:
Jan, durch deinen Facebookpost konnte man erfahren, dass du deine Kunst in Amerika ausstellst. Wie bist du dazu gekommen?
Jan:
Ich habe einfach Gas gegeben! Einige meiner Gedanken, Synapsenkaspereien und Messages für die Welt in Kunstwerken verarbeitet. Den ganzen Stuff auf meine Homepage und die Sozialen Netzwerke geballert bis eine Künstleragentur auf mich aufmerksam geworden ist. Diese hilft mir nun dabei meine Kunst in der Welt zu zeigen und zu präsentieren. Also kommen meine Gedanken jetzt direkt und live beim Betrachter an.
Aber es gibt auch Menschen, die immer zu mir gehalten und an mich geglaubt und supportet haben. Wie meine Freundin, meine Familie, Mentoren (wie Akademieleiter Markus Böhler) und Freunde.

Mia:
Und über Facebook wurdest du dann kontaktiert und dir wurde angeboten in den USA auszustellen oder wie lief das genau ab?
Jan:
Zuerst wurde ich durch das Künstlermanagement telefonisch kontaktiert und eingeladen. Danach folgten mehrere Gespräche vor Ort. Meine Werke wurden anschließend im Ausland vorgestellt und in Miami geht es jetzt mit der ersten Ausstellung an den Start!

Mia:
Wie cool! Erzähl uns mal etwas mehr zu deinen ausgestellten Werken.
Jan:
Die Werke werden in Abstimmung mit dem Künstlermanagement in den nächsten Wochen für die Ausstellung ausgewählt.

Mia:
Wir sind so gespannt! Gibt es die Möglichkeit den Verlauf der Dinge irgendwo online zu beobachten?
Jan:

Logo!
Auf meiner Homepage, auf Facebook, meinem Instagram, auf Google+, Pinterest oder meinem Tumblr.
Also für jeden was dabei! 😉

Mia:
Hast du neben dieser Ausstellung in Amerika noch mehr heisse Eisen im Ofen?
Jan:
Momentan stelle ich gerade einige meiner Arbeiten in einem Club, dem CUZCO und in einer Galerie in meiner Heimatstadt Bargteheide aus. Zur Ausstellung in Miami gab es vor einigen Tagen ein Radiointerview mit RSH.
Den Mittschnitt dazu findet man auf YouTube und meinen Seiten. Da ich in Miami auch vor Ort sein werde, gibt es nach der Ausstellung natürlich was auf meiner Homepage und den Portalen zu sehen.

Danke Jan! Wir werden gespannt die Augen offen halten und sind schon ganz neugierig, welche deiner Werke es in die Ausstellung schaffen.
Als kleinen Vorgeschmack könnt ihr hier schon einen Blick auf Jan’s Kunst werfen:

 

 


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Autor: Miriam Wagner

Miriam Wagner

Hi, mein Name ist Mia. Ich hab von 2009 bis 2013 an der kunstschule wandsbek studiert und schon während meines Studiums an der kw als PR gearbeitet. Jetzt, nach meinem Abschluss, bin ich wieder zurück und freue mich wieder als rasende Reporterin unterwegs zu sein.

Kommentare