Am 16.02.2015 begab sich das Semester 2.2 im Rahmen des Typografieunterrichts von Michael Wassenberg auf eine Exkursion zum Spiegel-Verlag Hamburg.
Schon der äußere Anblick des Gebäudes beeindruckte uns und auch das Innere wurde bestaunt und fotografiert. Nachdem sich alle Studenten eingefunden hatten, gingen wir in den 1.Stock, wo wir an einem großen Tisch mit Tee, Kaffee und Keksen begrüßt wurden. Für jeden Studenten gab es 4 verschiedene Ausgaben vom Spiegel-Verlag als Geschenk; der aktuelle SPIEGEL, der Uni-SPIEGEL, der Kultur-SPIEGEL sowie die Kinderzeitschrift Dein SPIEGEL. Wir erhielten eine kleine Einführung, erfuhren geschichtliche Hintergründe über den Verlag und konnten einen Blick auf die erste Ausgabe des SPIEGELs von 1947 werfen.

Mit neuem Wissen ging es weiter in den 8. Stock, wo uns Louise Jessen einen Einblick in ihren Arbeitsbereich gewährte. Wir erfuhren eine Menge über Ihren Beruf, angefangen mit dem entwickeln und planen einer Ausgabe, bis hin zur gestalterischen Umsetzung.

Danach ging es zwei Räume weiter zu einem Herren, der für den Aufbau und die Gestaltung des Sonderhefts SPIEGEL Geschichte verantwortlich ist. Genau wie zuvor wurde uns ein Überblick über dessen Arbeit gegeben und wir erfuhren zusätzlich viel über das gemeinsame Arbeiten in einem großen Verlag. Ein besonders wichtiger Aspekt ist die gute Kommunikation zwischen den verschiedenen Abteilungen, da alles untereinander abgesprochen und erarbeitet werden muss.

Zum Schluss besuchten wir noch die Abteilung für Informationsgrafik, also die Abteilung, die zuständig ist für Diagramme, Karten, Zahlenübersichten, 3D-Grafiken etc.. Und auch diese verließen wir mit neuem Wissen.

Ein großer Dank geht an alle Beteiligten, vor allem an den Spiegel Verlag für den informativen und spannenden Tag. Danke für die Möglichkeit hinter die Fassaden des Unternehmens schauen zu dürfen.

Text: Nina Lehmann und Janice Schumacher
Fotos: Katrin Steffer / Michael Wassenberg (Gruppenfoto)