Kunstschule Wandsbek die Akademie um Kommunikationsdesign zu studieren in Hamburg und Bremen

Seh- und Denkgewohnheiten hinterfragen, um neue Gestaltungsprozesse zu aktivieren.

Wahrnehmen und Gestalten – diese zwei Vorgänge bilden die aktive Basis in diesem Kurs. Für die Studierenden des ersten Semesters geht es hier um die gestalterischen Grundlagen der visuellen Kommunikation. Neben klassischen Übungen zur Gestaltungslehre stehen vielfältige experimentelle Aufgaben mit starkem Bezug zur persönlichen Umwelt und deren Wahrnehmung im Vordergrund.
Die Sinne werden geschärft, Seh- und Denkgewohnheiten hinterfragt und durch experimentelles und systematisches Vorgehen werden Gestaltungsprozesse angestoßen und an verschiedenen Aufgaben geübt und durchgearbeitet.
Theoretische Kenntnisse zur visuellen Wahrnehmung und praktische Anleitungen zu Materialien und Verarbeitungstechniken bilden die weiteren Grundlagen zu kreativer Gestaltung.

 

Dozenten:
Katy Schwania = kw-Bremen

Anja Sieghardt = kw Hamburg