Kunstschule Wandsbek die Akademie um Kommunikationsdesign zu studieren in Hamburg und Bremen

Was nützt der schönste Text, wenn ihn keiner lesen kann?

Mach‘ Botschaften lesbar

Laut oder leise, konservativ oder innovativ, verspielt oder ernst, edel oder billig: Es gibt unendlich viele digital reproduzierbare Schriften und die Entscheidung, welche für die jeweilige Aufgabe die richtige ist, fällt nicht immer leicht. Was dir bei der Auswahl hilft, sind typografisches Kenntnisse. Das heißt: Kenntnisse der Schriftgeschichte, der Schriftklassifikation und der Lesegewohnheiten der Menschen. Dein Ziel sollte es stets sein, Texte in einem bestimmten Medium verständlich darzustellen. Die Lesbarkeit steht also an erster Stelle und die Typografie damit im Mittelpunkt der Gestaltung. Sie verbindet den Blick fürs Ganze mit der Liebe zum Detail. Sie verlangt profundes Wissen und handwerkliches Geschick. Und sie folgt teilweise 100 Jahre alten Regeln, die wir dir vermitteln und die du innovativ einsetzen kannst.

Studieninhalte:

Schriftgeschichte
Schrifttypen
Typografie-Regeln
Makro- und Mikrotypografie
Teilgebiete der Typografie

Dozenten:

Michael Wassenberg (HH), Typograf und Fotograf

Gerd Jegelka (HB), Dipl.-Kommunikationsdesigner, Inhaber von moltkedesign