Kunstschule Wandsbek die Akademie um Kommunikationsdesign zu studieren in Hamburg und Bremen

Komplexe Zusammenhänge in Bildern ausdrücken und dabei die eigene Bildsprache entwickeln.

“Imagination creates reality.”
Künstler und Designer sein und den eigenen, besonderen, kreativen Stil entwickeln. Kreativität ist immer Ausdruck der einzigartigen, individuellen Persönlichkeit.
Allgemein: Gestaltungsgrundlagen, Wahrnehmung, zeichnerische und malerische Basics, sowie illustrative Stilmittel kennenlernen und ausprobieren. Handwerkliche, technische Fähigkeiten erlernen und kreative, künstlerische Ausdrucksmethoden entdecken. Exkursionen, Referate, Präsentationen, Projektarbeiten und individuelle Betreuung im gemeinsamen, kreativen Prozess.

Inhalte: Körper/Figur und Raum, Proportion, Perspektive/ Raumwahrnehmung, Konstruktion, Komposition, Dramaturgie, Storytelling, Licht und Schatten, Oberflächen und Strukturen, Form und Farbe, Experiment und Analyse, Dynamik und Ausdruck.
Genre: People, Portrait, Objekt, Stillleben, Landschaft, Architektur, Tiere, Technik, Natur, Sport, Streetlife, Abstraktion und Composings.
Arbeitstechniken: Bleistift, Buntstift, Feder, Kohle, Kreide, colourierte Zeichnung, Pinselzeichnung, deckende und lasierende Malerei.
Techniken: Scribble, Skizze, Studien, Grafik, Zeichnung. Ideen- und Entwurfszeichnen. Symbol und Ornament. Malerische Grundtechniken.
Ziel: Linienarten als Sprachen spüren und Form und Farbe als Gestaltungswelt erleben (fachübergreifend). Die unterschiedlichen kreativen Persönlichkeiten entwickeln.
Resümee: Digitale und klassische/analoge Gestaltung basiert auf den gleichen Grundlagen und Gesetzmäßigkeiten: Ästhetik und Wahrnehmung –
die kreative Weltsprache der Bilder studieren. ”Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.”

Dozent:
Oliver Hahn, Juliane Plöger, Andreas Sauer = kw-Hamburg
Silke Mordhorst = kw-Bremen