Kunstschule Wandsbek die Akademie um Kommunikationsdesign zu studieren in Hamburg und Bremen

Die 3D-Technik fängt beim Aktzeichnen an

Sieh das Ganze räumlich

Wer Designer werden will, braucht ein gutes Wahrnehmungsvermögen und das kannst du trainieren: beim Aktzeichnen. Hier schulst du dein räumliches Sehen, entwickelst einen Blick für Proportionen und lernst, mit verschiedenen Maltechniken zu experimentieren. Aus welchen Volumen besteht ein Körper und wie ist ihre Lage im Raum? Was transportiert ein Akt in Kohletechnik? Wie wird aus einer Skizze eine farbige Komposition? Wir laden dich ein, genau hinzusehen, den Körper in seiner Gesamtheit wahrzunehmen und ihn im Detail zu studieren. Portraits, Hand-, Fuß- und Kopfstudien gehören daher genauso zum Unterricht wie Abbildungen des gesamten Menschen. Für deine Arbeit lassen wir dir natürlich Zeit, mal eine halbe Stunde, mal drei Minuten, damit du lernst, in Kürze das Wesentliche zu erfassen.

Studieninhalte:

Aktstudien
Hand- und Fußstudien
Kopfstudien
Portraitzeichnung
Mal- und Zeichentechniken
Schnellstudien
Lockerungsübungen

Dozenten:

Juliane Plöger (HH), Dipl.-Designerin, freischaffende Künstlerin, Illustratorin, Preisträgerin des Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreises