Social Marketing und die Benita-Quadflieg-Stiftung!

Kundenpräsentation

Das letzte 5.Semester hatte das Glück im Fach Social Marketing, unterrichtet von Melanie Becker, für und mit einem realen Kunden zu arbeiten. Mit großem Erfolg!

Die Benita-Quadflieg-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, gesunde Kinder und Kinder mit unterschiedlichen Entwicklungsproblemen oder Behinderungen in ihrer Entwicklung zu fördern und zu integrieren. Jedes Kind, vor allem auch benachteiligte Kinder gebührt die Chance auf Gleichbehandlung in der Gesellschaft. Ein ganzes Semester lang hieß es für beide 5.Semester strategisch und ideenreich zu überlegen und umzusetzen. Es wurde in Studierendengruppen zusammengearbeitet, Briefings verfasst, Ideen und Moods gesammelt, Konzepte geschrieben und letztendlich die Endarbeit für die Stiftung präsentiert vor dem Vorstand und Melanie Becker. Aber bevor es zur Präsentation kam, haben die Studenten das ganze Semester lang an diesen Auftrag gearbeitet, Ideen verworfen, neu gesponnen.

Es hieß Spenden zu generieren und potentielle Spender und Menschen überhaupt zu erreichen, regional sowie überregional den Bekanntheitsgrad und so die Spendenbereitschaft stetig zu steigern. Die Stiftung steht noch am Anfang, sozusagen in den Gründerschuhen und möchte Interesse wecken und erreichen. Ein Hauptthema der Aufgabe war das Haus Mignon zu bewerben und auch deren Bekanntheitsgrad zu steigern. Die Bereiche des Haus Mignon sind Frühförderung, Kindergarten, Kinderhaus Mignon, ambulante Therapien und Beratung, integrative Ferienfreizeiten und Seminare. Alle Studierenden haben zielorientiert gearbeitet und es gab tolle Ergebnisse. Ein praktisches Arbeiten und einen Auftrag von Anfang bis zum Ende zu durch- und erarbeiten war für jeden Studierenden eine super Erfahrung. Ebenfalls sich mit dem Thema Spenden und soziales Engagement auseinanderzusetzen ist viel wert. Der Vorstand der Stiftung und das Haus Mignon haben gewissenhaft und mit viel Herzblut eine sehr gute Zusammenarbeit geschaffen und somit nochmals ein Dank an die Benita Quadflieg Stiftung, Haus Mignon, an die Dozentin Melanie Becker und an unseren Studierenden. Die besten Arbeiten wurden preisgekrönt und als Gewinn erhielten die Studierenden ein Segelabenteuer auf dem Hauseigenem Segelschiff Fortuna. Wir freuen uns von der Segeltour zu hören! Und hier nun die Preisträger:

1. Platz des Semesters 5.1:
Ann-Kathrin Bach, Caroline Becker, Sabrina Dibbern und Manuela Grund
Christoph Boy, Benjamin von Berckefeldt und Viktor Gens

1. Platz des Semesters 5.2:
Sandra Müller, Mechthild Starke, Peter Vasiceck und Miriam Wagner
Theresa Priewe, Kristin Nicolaisen, Maria Mundt

2. Platz des Semesters 5.1:
Wendy Busse, Isabella Fischer, Gesche Frillmann und Sara Hoymann

2. Platz des Semesters 5.2:
Nadja Scheffler, Katja Rogall, Inga Parchmann und Alina Schmidt

3. Platz des Semesters 5.1:
Julia Brodersen, Kathleen Bischoff, Kaya Karlinski und Sarah Fröhlich

Natürlich haben die anderen Gruppen aus den Semestern 5.1 und 5.2 tolle Arbeiten erzielt. Ein Danke für eurer Engagement!

HIER NOCH 45 BILDER MEHR ENTDECKEN!

Vortrag

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Autor: Carlos