Ganz schön knickrig!

Veröffentlicht am: 21 Januar 2016

finale Besprechungen
Dieses Semester stand ein interner Produktdesignwettbewerb ins Haus.
Beteiligt waren die beiden 4.Semester und der Ausrichter war die Luminaria GmbH & Co. KG. Hamburg, welche führender Hersteller von schwer entflammbaren Deko-Lichttüten ist. Martin Woltermann, Dozent für Produktdesign begeleitete und organisierte den Wettbewerb für und mit seinen Studierenden. Das Thema war die Gestaltung von Deko Lichtobjekten und es war erlaubt zu falten, stecken, kleben, falzen, stülpen, drucken, lasern, lochen …
Martin berichtete:
Das Papier wird zum Leuchtobjekt unter der besonderen Berücksichtigung der Illumination durch Kerzen.
Die Studenten waren aufgefordert, aus der Fläche ins dreidimensionale entfaltbare Papierobjekte zu entwerfen und als Prototypen zu entwickeln. Darüber hinaus sollten grafische Elemente gestaltet werden, die auf das Papier gedruckt oder ins Papier gestanzt oder gelasert werden. präsentiert und zum Leuchten gebracht wurden eine Vielzahl von sehr unterschiedlichen Faltkonzepten und grafischen Themen.
Die Jury, bestehend der Geschäftsführerin von Luminaria, Ina Katharina Köllner, untzerstützt von Ihrer Luminaria Grafikerin und Peter Hinrichs, geschätzter kw Dozent, wählte am 13. Januar 2016 aus über 80 Vorschlägen fünf Entwürfe aus, die die Jury durch ihre ungewöhnlichen Ideen überzeugt haben und die das Potential haben, realisiert zu werden.
Die glücklichen Luminaria Gewinner sind:
1. Preis Janine Pusch, 4.2
2. Preis Hannah Quelhorst, 4.2
3. Preis Sandra Busch, 4.1
4. Preis Maike Lüdemann, 4.1
5. Preis Jean Michel Tofelde, 4.1
Wir bedanken uns bei der Firma Luminaria für die Einladung und bei allen Beteiligten für ihr Engagement!


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Miriam Wagner

Hi, mein Name ist Mia. Ich hab von 2009 bis 2013 an der kunstschule wandsbek studiert und schon während meines Studiums an der kw als PR gearbeitet. Jetzt, nach meinem Abschluss, bin ich wieder zurück und freue mich wieder als rasende Reporterin unterwegs zu sein. Ihr findet mich auch auf meiner Website.